© 2013 - Stocksport Brotterode www.Stocksport-Brotterode.de 1990 / 1991 Das Jahr 1990 stellt ein echtes Highlight der Eisstockschützen aus Brotterode dar. Die Weltmeisterschaft in Wien, Österreich. Frank Robus und Bernhard Koch nahmen an der Qualifikation für die noch existierende DDR-Nationalmannschaft teil. Frank Robus schaffte den Sprung ins Nationalteam und wurde mit der  Mannschaft 7. im Ring- und Stockschießen sowie 9. im Mannschaftsschießen. Ein weiterer Höhepunkt: Die erste Mannschaft (W. Rohmeiß, Frank Robus, A.  Koch, B. Koch, K. Kürschner und P. Kürschner nahm an der Gesamtdeutschen Meisterschaft in Füssen teil. Die Jahre 1990 - 2004 Teil 2 einer langen und traditionsreichen Geschichte der Brotteroder Eisstockschützen... 1991 / 1992 1991 / 1992 wurden nach der Wiedervereinigung weniger Turniere bestritten. Auch ging die Zahl der Eisstockschützen zurück und es wurden folglich weniger  Erfolge erzielt.  1995 - 1997 In den Jahren 1995 - 1997 wurde im Sommer das Eisstadion in Brotterode mit einer Bitumenschicht ausgestattet. Somit waren nun auch im Sommer Turniere  und Training möglich.  1998 / 1999 In der Saison 1998 / 1999 wurde das erste Sommerturnier mit ingesamt 22 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und Tschechien in Brotterode  ausgetragen.  2000 / 2001 2000 / 2001 nahmen die Jugend- und Juniorenmannschaft an den Deutschen Meisterschaften in Perting teil. 2003 / 2004 2003 - 2004 gab es, nachdem man in den letzten 3 Jahren jeweils die Thüringer Landeswertung gewann, weitere Erfolge: 1. Platz Pokal der Stadt Meiningen,  2. Platz Thüringer Landesmeisterschaft, 3. Platz Thüringer Landesmeisterschaft Asphalt, sowie 5. Platz Bundesliga Ost. Ferner nahm man am Deustchen Pokal  in Füssen teil.  Die Tradition wird fortgesetzt! Weiteres folgt...